GoGREAT fängt man ganz einfach an: Man sucht sich beispielsweise etwas, das vielen Leuten im Team auf die Nerven geht, findet dafür ein Messsystem und legt los. Festgelegt werden

  • Die Spieldauer (lang genug, um Verhalten zu verändern)
  • Drei Gewinnstufen und entsprechende Prämien
  • Ein Spielleiter
  • Der Huddle-Rhythmus
  • Ein guter Name für das Spiel

Das Thema

Bei KAAPKE ärgerten sich viele über die Meeting-Kultur. In Marketingagenturen verbringen die Mitarbeiter sehr viel Zeit in Meetings. Regeln dazu gab es keine – entsprechend wechselhaft und zeitraubend waren manchmal die Ergebnisse. Das erste Mini-Spiel trug den Namen „Meet & Win“ und sollte die Meetingkultur verbessern.

Die Kennzahl

Wie kann man die Qualität eines Meetings messen? Indem man erst einmal definiert, was ein gutes Meeting ist, indem man dann den einzelnen Elementen einen Punktwert zuordnet, und indem man am Ende eines Meetings darüber abstimmt, welche Kriterien erfüllt sind und welche nicht.

Die Kriterien:

  • Pünktlich angefangen
  • Pünktlich aufgehört
  • Ziel wird im Intro genannt
  • Thema eingehalten
  • keine Störungen
  • Klare To Do’s am Ende
  • War das Meeting wertvoll?
  • War es wohlwollend?

Das Scoreboard

Jedes Spiel braucht ein „Scoreboard“, also ein Medium, mit dessen Hilfe man jederzeit sehen kann, wie erfolgreich das Team gerade ist. Hier war es eine Plexiglasröhre, in die nach jedem Meeting für jeden Punkt eine grüne Glaskugel eingeworfen wurde. Außen sind die Gewinnstufen markiert:

  • bei 100 Punkten Smoothies für alle
  • bei 200 Punkten eine After-Work-Party
  • bei 400 Punkten einen mobilen Basketballkorb
 
 

Huddle

Ein mal in der Woche wurde „gehuddelt“, das heißt das Team kommt für kurze Zeit zusammen, den Fortschritt des Spiels zu besprechen: Was läuft gut – woran kann noch gearbeitet werden.

 
 

Nach 12 Wochen wurde Bilanz gezogen:

Die höchste Gewinnstufe wurde erreicht, und die Qualität der Meetings hat sich deutlich verbessert – was allein schon daran abzulesen war, dass rein rechnerisch Arbeitszeit in Höhe von mehr als 10.000 € eingespart wurde. Und natürlich hat sich auch die Motivation entsprechend verbessert.

Lust auf mehr GoGREAT? Willst du deinem Team GoGREAT erklären? Oder bist du schon Experte, und möchtest andere Unternehmer mit dem Spielvirus infizieren?

Unsere nächsten Live-Webinare mit Kerstin Friedrich:

  • Webinar on demand
    Kein passender Live-Termin dabei?
    Dann lade dir einfach eine Aufzeichnung unseres Webinars zur Vorstellung von GoGREAT kostenlos herunter. Ohne Chat, dafür wann immer und so oft du willst.